Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.

Die StadtSpionin
o k t o b e r 09 | 8. - 14.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Einen letzten Rest von Sommer-Stimmung, von Sonne, Mittelmeer und Lebenslust bringt das Konzerthaus dieses Wochenende in die Stadt. Zwei Tage lang wird ein Fest der Sinne zwischen Morgenland und Abendland gefeiert: Spot On – Turkey Now lädt zum Eintauchen in die vielfältigen Lebenswelten der türkischen Gegenwart. Heißt im Klartext: tolle Konzerte aus Jazz, Klassik, World und Dance-Music, Live- Auftritte von Musikern aus Istanbul wie Aynur (Foto) mit ihrer ungewöhnlichen Stimme und Wien (endlich wieder mal Fatima Spar!), Lesungen von Karl Markovics und türkischen Kollegen sowie Kino. Gezeigt wird Fatih Akins Doku über die Musik- Szene von Istanbul „Crossing the Bridge“. Am besten, wir holen die Sommer- Kleidchen noch mal aus dem Schrank!

Eine schöne Woche wünscht
Eure StadtSpionin

Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien. Tel. 01/ 242002. 10. + 11. Oktober ab 17:30 Uhr. Web

PS: Ach, die Technik! Einige Leserinnen haben die letzten 2 Newsletter mehrfach erhalten. Die Stadt Spionin sagt Entschuldigung und hofft, dass die Herbst- Depression der Mailserver nun überstanden ist!
DONNERSTAG
... konzert

Tipps der Stadtspionin
 
To the End of Love
Zarah Leander, Edith Piaf, Marylin Monroe, Hildegard Knef und Leonard Cohen – sie alle haben in Filmen zum Akkordeon gesungen. Geschichten voll Leidenschaft, Poesie und Leichtigkeit, tragisch und komisch wie das Leben selbst. Die unvergleichliche Christina Zurbrügg hat sich dieser Songs mit Akkordeon von den Anfängen des Tonfilms bis in die Jetztzeit angenommen und spielt im Theater Drachengasse Musik aus Meisterwerken von Polanski, Preminger, Fellini, Kusturica und Almodovar. Und auch ein Song aus „Die fabelhafte Welt der Amelie“ darf nicht fehlen.

Theater Drachengasse
, Fleischmarkt 22, 1010 Wien. Tel. 01/ 5131444. 6.-17.Okt. 20:00 Uhr. 16 €. Web
... lesung 

Tipps der Stadtspionin
 
Österreich ist schön. Der Fall Arigona Z.
Der aus dem gleichen Kaff wie die StadtSpionin stammende Autor Franzobel schreibt über ein Drama, dass sich seit Jahren in der alten Heimat abspielt: das Schicksals der kosovarischen Familie Zogaj und ihres großteils gescheiterten Versuches, in Österreich eine neue Heimat zu finden. Verbunden mit seiner eigenen Lebens- Situation und einer Skizzierung der politischen Situation in unserem Land wurde das Ganze zu einer literarischen Dokumentation, einem Märchen – Österreich ist schön. Am Abend liest Franzobel aus seinem Buch.

Galerie wechselstrom, Grundsteingasse 44, 1160 Wien. 8.10. 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web

Tipps der Stadtspionin
 

ANZEIGE  www.tommy.com
... metropolenfeeling

Tipps der Stadtspionin
 
Kettenbrückengasse Design-Abend
Wie wäre es heute mit einer Entdeckungsreise beim abendlichen Rundgang durch Werkstätten und Shops? Parallel zur Vienna Design Week zeigt die Kettenbrückengasse ab 18:00, was sie zu bieten hat: chice Kleider, Souvenir- Design, Schmuck, feinste Konfiserie, seltenes Mobiliar und Fairtrade Bekleidung. Das späte Bummeln wird aufgepeppt durch eine Modenschau bei ready-made und ein Konzert mit Haschgam bei wieWien. Fruth kredenzt neben süßen Verführungen Cidre und Champagner aus Frankreich und die schmuckstelle feiert ihre Vergrößerung mit einem Naschmarktbuffet.

Kettenbrückengasse, diverse Locations, 1050 Wien. 8.10. 18:00 bis 22:00 Uhr. Eintritt frei. Web
FREITAG
... klassik 

Tipps der Stadtspionin
 
Rappresentazione di anima e di corpo
Ein selten gehörtes Gusto- Stückerl der Klassik wird heute in der Peterskirche aufgeführt: die erste Kirchen- Oper der Musik- Geschichte. Emilio de Cavalieri komponierte das Werk, das über Jahrhunderte vergessen war und erst 1968 bei den Salzburger Festspielen wiederentdeckt wurde, um das Jahr 1600. Das „Spiel von Seele und Leib“ wird Freitag und Samstag in der Peterskirche unter Mitwirkung der Sopranistin Helena Dearing in der Urfassung aufgeführt. Der Eintritt ist netterweise frei! Zählkarten gibt es im „Gramola“ im Haus der Musik (Seilerstätte).

Peterskirche, Petersplatz, 1010 Wien. Tel. 01/ 5336433. 9. + 10.10 20:00 Uhr. Eintritt frei.
Web 
... fashion

Tipps der Stadtspionin
 
Modeschule Michelbeuern
Junge Nachwuchs-DesignerInnen zeigen Mode! Noch bis Samstag präsentiert das Q19 gemeinsam mit der Modeschule Michelbeuern im Erdgeschoß die Ausstellung „Vom Entwurf auf den Laufsteg“, in der der Weg von der Idee zum fertigen Designerstück veranschaulicht wird. Am heutigen Freitag präsentieren die SchülerInnen dann ab 13:00 Uhr zu jeder vollen Stunde eine Fashion Show mit dem Best Of ihrer Arbeiten. Das Highlight folgt am Abend: Bei der Verleihung des Q19 Design Awards prämiert eine Jury das beste Kleidungsstück und vergibt tolle Preise.

Q19 Einkaufsquartier, Grinzinger Straße 112, 1190 Wien. 9. 10. ab 13:00 Uhr, Award 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
... wellness

Tipps der Stadtspionin
 
Orientalischer Badeabend für Frauen
Seit jeher gönnen sich die Frauen des Orients gemeinsam mit Nachbarinnen und Freundinnen Zeiten der Ruhe und Pflege. Diese wunderbare Tradition kann man auch in Wien genießen - im Badehaus der Sargfabrik: Beim orientalischen Bade- Abend wird das Badehaus (mit Schwimmbecken, Whirlpool, Sauna und Tepidarium) einmal im Monat zur sinnlichen Insel der Lebens- Freude, Regeneration und Ruhe. Statt Kälte und Nebel gibt’s dann nur noch Wärme, das sanfte Plätschern des Wassers, Kerzenschein, Musik und erlesene Düfte. Und zwar nur für Frauen!

Sargfabrik, Goldschlagstr. 169, 1140 Wien. Tel. 01/ 98898111. 9.10. 19:00 bis 24:00 Uhr. 12,90 €. Web

Tipps der Stadtspionin
 

SAMSTAG
... markt

Tipps der Stadtspionin
 
Der neue Servitenmarkt
Das freut die StadtSpionin ganz besonders: Gleich ums Eck startet diesen Samstag ein neuer Bio- Bauern- Markt. Am Servitenplatz, der sich wie ein idyllischer Dorfplatz mitten in der Stadt präsentiert, werden ab nun jeden Samstag Vormittag der Biohof Adamah und seine Co-Produzenten ihre Stände aufbauen. Zu kaufen gibt’s saisonales Obst und Gemüse, Brot, Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Eier, Säfte, Marmeladen und natürlich Wein. Alle Produkte stammen ausschließlich aus biologischer Landwirtschaft. Zum Start gibt’s heute ab 10:00 Uhr Verkostungen!

Servitenmarkt, Servitengasse 9, 1090 Wien. Jeden Sa 8:00 bis 12:30 Uhr. Web
... fashion

Tipps der Stadtspionin
 
Trio infernale
Das Mon Ami, Schaltzentrale der jungen Modeszene in Wien, waltet wieder einmal seines Amtes und läutet den Herbst modemäßig ein. Zweimal im Laufe des Nachmittags (um 16:00 und um 20:00 Uhr) ist eine Modeschau der Labels Anzüglich, Saperlipopette und Lila zu sehen. Dazu, dazwischen und überhaupt erfreuen die jazzigen Live- Klänge von Monica Reyes und Band. Nach der Fashion- Attacke kann man die gezeigten Teilchen (und die der mittlerweile insgesamt 16 Designer im Mon Ami) auch kaufen. Und das alles netterweise bei freiem Eintritt.

Mon ami, Theobaldgasse 9, 1060 Wien. Tel. 01/ 5850134. 10.10. 16:00, 20:00 Uhr. Eintritt frei. Web
... shopping

Tipps der Stadtspionin
 
Sneakerness
Jetzt könnte man natürlich sagen, es geht nur um Turnschuhe. Aber definitiv sind Sneakers weit mehr: Fetisch, Kulturgut, Welt- Anschauung. Für alle Sneakheads findet heute die Pflicht- Veranstaltung schlechthin statt: die 1. Sneakerness Wien. Hersteller, Sammler, Shops und Privat- Dealer verkaufen Sneakers, Raritäten, limitierte Editionen und gebrauchte Sammler- Stücke. Bei Zapateria beispielsweise kann man die Spezial- Edition der Zodiac Sneakers von Asics (Foto) erstehen sowie zwei exklusive Varianten des Mexico 66 Lauta. Aber Achtung: Never call em shoes!

Sneakerness, Alte Markthalle Wien Mitte, 1030 Wien. 10.10. 13:00 bis 19:00 Uhr. 5 €. Web

Tipps der Stadtspionin
 

SONNTAG
... genuss

Tipps der Stadtspionin
 
Wunder um 600 Schilling
Genau das richtige für einen Herbst- Sonntag: ein Sekt- Frühstück mit Literatur voll Witz, Skurrilität und Absurdität. Armin Baumgartner reiste im Februar 1990, keine drei Monate nach der „Schlüsselrevolution“ 1989, mit einem Freund nach Prag. Die Eindrücke, die er damals sammelte, beschreibt er in seiner Erzählung. Dabei wird klar, was Kafka mit der Schweiz zu tun hat, wie man auf Tschechisch das Wort „teuflisch“ nicht übersetzt und wie der Kommunismus das Verhalten der Vögel nachhaltig beeinflusste. Zum Frühstück liest der Autor aus seinen Reise- Erinnerungen – „als ob David Lynch Kafka verfilmt hätte.“

Theater Brett, Münzwardeingasse 2, 1060 Wien. Tel. 01/5870663. 11.10. 11:00 Uhr. Inklusive Sektnahrung 7 €. Web
... blattundblüte

Tipps der Stadtspionin
 
Die Agave blüht
Im Botanischen Garten ist dieser Tage eine echte Rarität zu bewundern. Eine wunderschöne Agava parrasana, die ursprünglich aus den mexikanischen Bergen stammt und dort auf steilen Nordhängen in Höhenlagen bis zu 2400 m wächst, blüht. Die Pflanze steht vor dem Kakteen- Gewächshaus in einem Topf und begann voriges Jahr im Spätsommer, den Blütenstiel zu treiben. Der Blütenstand blieb aber stecken. Nach einem Jahr hat das Wachstum nun wieder eingesetzt und es entwickelte sich eine imposante Blüte. Schön und traurig zugleich: Nach der Blüte wird die Mutterpflanze sterben.

Botanischer Garten, Mechelgasse , 1030 Wien. Tel. 01/ 427754100. Mo – So 9:30 bis 17:00 Uhr. Eintritt frei. Web
MONTAG
... gewinnspiel

Tipps der Stadtspionin
 
Yoga-Kurs gewinnen
Die StadtSpionin verlost einen Yoga- Semester- Kurs für Anfängerinnen oder Fortgeschrittene! 1 x pro Woche wird trainiert, Termine sind von Montag bis Freitag möglich. Mitmachen ist ganz einfach: Die StadtSpionin an mindestens 3 Freundinnen weiter empfehlen (gerne auch an mehr) - über den Link „Weiterempfehlen“ am Ende des Newsletters. Die Namen der angemeldeten Freundinnen dann ganz formlos in ein Email schreiben. Und – wichtig! - dieses Email mit dem Betreff „Gewinnspiel Yoga Kurs“ an die Redaktion senden. Gültig sind alle Weiter- Empfehlungen bis 3.11.2009.

Gewinnspiel StadtSpionin, Laufzeit bis 3. November. Alle Infos und rechtliche Hinweise im Web
... gespräch

Tipps der Stadtspionin
 
Andrea Dungl-Zauner
Einmal pro Monat lädt das Netzwerk „Frau im ÖGV“ eine Frau in einer Schlüssel- Position ein, um mit ihr ein ganz persönliches Gespräch zu führen. Beim heutigen Business- Frühstück ist der Gast Prof. Andrea Dungl- Zauner. In entspannter Atmosphäre wird die Ärztin berichten, was es bedeutet nach der Fitness- Betreuung von Formel-1- Teams nun Geschäftsführerin des Dungl Medical-Vital Ressorts in Gars am Kamp und Leiterin des Zentrums für TCM zu sein. Das Frühstück richtet sich an Frauen und kann auch von Nicht- Mitgliedern besucht werden.

sichtart, Kärntnerstraße 5, 1010 Wien. Anmeldung per Mail! 12.10. 9:00 Uhr. 10 €. Web
DIENSTAG
... literatur

Tipps der Stadtspionin
 
Keine Delikatessen: Heroine
Keine Delikatessen: ein Bachmann- Gedicht als Titelgeber, zwei Frauen - Schriftstellerin Maria Seisenbacher und Lektorin Sarah Legler - als literaturwissenschaftliche Herausgeberinnen und eine Mixtur aus thematischer Prosa und Lyrik, Essays und Analysen als Inhalt. Das ist die 2003 gegründetet Literatur- Zeitschrift, die ganz im Widerspruch zu ihrem Titel bei jeder Ausgabe eine ganze Reihe von Delikatessen serviert. Das aktuelle Heft widmet sich den Heldinnen und Heroinen – und wird heute Abend in der Alten Schmiede mit Lesungen und Diskussion vorgestellt.

Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien. Tel. 01/ 5128329. 13. Oktober 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
... kino

Tipps der Stadtspionin
 
Diese Nacht
Ein feiner Termin für Kino- Freundinnen! Regie- Legende Werner Schroeter verfilmte den Roman Juan Carlos Onettis in opulenten Bildern, düster und schönheitstrunken. Ein fesselnder Film Noir über eine Stadt zwischen Leben und Tod, in der nur diese Nacht zur Flucht bleibt. Der Film beeindruckt mit großartigen Darstellern und wurde in Venedig mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet. Zur exklusiven Publikums- Premiere heute Abend im Stadtkino ist sowohl Regisseur Werner Schroeter anwesend, als auch der Haupt- Darsteller Pascal Greggory. Schnell Karten reservieren!

Stadtkino, Schwarzenbergplatz 7-8, 1030 Wien. Tel. 01/ 7126276. 13. Oktober 20:00 Uhr. 7,50 €. Web
MITTWOCH
... soulness

Tipps der Stadtspionin
 
Singen in der Krypta
Zugegeben, man muss verdammt früh aufstehen. Aber sonst hat man nur selten die Chance, derart stimmungsvoll in den Tag zu starten. Ab heute kann man einmal die Woche mit Gregorianischen Gesängen und Meditation den Tag beginnen und behutsam in die mystische Klangwelt dieser Musik eintauchen. Gesungen wird in der Krypta der Schottenkirche, die die passende Atmosphäre und spirituelle Umgebung bietet. Gestartet wird jeweils mit Atem-Meditations- Entspannungsübungen, um anschließend mit Gregorianischen Gesängen sanft und energetisch positiv in den Tag zu gleiten. Auch für Anfänger!

Schottenkirche, Freyung, 1010 Wien. Ab 14. Oktober Mi 6:30 bis 7:50 Uhr. 137 €. VHS-Kurs Nr. 9ha172. Web
... schnäppchen

Tipps der Stadtspionin
 
OM Flohmarkt
Im Veranstaltungsraum neben dem Geschäft hat der Buch- und Esoterik- Shop OM vor Kurzem einen Flohmarkt eingerichtet, der nun dauerhaft bleiben soll. Verkauft werden Produkte aus dem gesamten Sortiment. Sprich: Man kann Bücher – wie etwa über Ayurveda- Küche, Horoskope oder Meditations-Praktiken – genauso erstehen wie Amulette und Räucherwerk. Besonders groß ist auch die Auswahl an Tarot-, Orakel- und Engelskarten. Die Angebote werden zu extrem reduzierten Preisen abgegeben, viele Bücher gibt’s bereits um 1, 2 oder 3 Euro. Bei der Aktion „Nimm 4, zahl 3“ kann man dann gleich noch mal sparen.

OM Esoterik, Nussdorferstraße 28, 1090 Wien. Tel. 01/ 3100670. Mo-Fr 9:30 bis 18:30, Sa bis 17:00 Uhr. Web
... ausstellung

Tipps der Stadtspionin
 
1989. Ende der Geschichte
Die große Herbstausstellung in der Kunsthalle stellt ein historisches Ereignis in den Fokus: Vor 20 Jahren, im annus mirabilis 1989, markierte die Öffnung des Eisernen Vorhangs einen Epochen- Bruch, der das Ende des Kalten Krieges einleitete. Der Atem der Geschichte wehte durch das kollektive Bewusstsein, der ungläubige Ausruf „Wahnsinn!“ war in aller Munde. Die Ausstellung spürt dem Zerfall der Teilung der Welt in Ost und West nach. Highlight der Schau ist die riesige Installation „Das große Archiv“, klaustrophob anmutende Räume, die an den sowjetischen Verwaltungs- Apparat erinnern.

Kunsthalle, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Tel. 01/ 5218933. 9. Oktober – 7. Februar. 7,50 €. Web

Tipps der Stadtspionin
 

STADTGESPRÄCH
Shop der Woche

Tipps der Stadtspionin
 
styleaut.shop
Eigentlich ist styleaut.com ja ein Online-Shop. Und zwar ein recht ungewöhnlicher, gibt es da doch ausschließlich Mode von heimischen DesignerInnen zu kaufen. Seit Mittwoch existiert das styleaut nun auch in echt, mitten im MuseumsQuartier, zum Reinmarschieren, Bummeln, Probieren und Kaufen. Der knallgelbe Shop präsentiert sich recht luftig. Da aber trotzdem nicht alle Kollektionen - derzeit 750 Einzelstücke von 42 ausgewählten Design-Labels - reinpassen, wird im 3 Monats-Rhythmus gewechselt. Ein fescher Flagship Store für österreichische Designermode!

styleaut.shop, Quartier21, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Mo – Sa 11:00 bis 19:00 Uhr.
Web
Restaurant der Woche

Tipps der Stadtspionin
 
An-Do Fisch
Der Yppenplatz ist um eine Attraktion reicher. In einer völlig entkernten und umgebauten Markthalle hat vorige Woche das zum Cafe An-Do gehörende Fisch- Restaurant eröffnet. Viel Platz, viel Licht (drei Seiten sind komplett verglast) und die Speisekarte voller Meeresgetier – wer Appetit auf gegrillte Calamari oder Schwertfisch mit Kürbis-Chili-Pürree und Polenta hat, ist hier richtig. Die Tiere werden laufend frisch importiert, Ottakring liegt halt nicht am Mittelmeer. Dafür gibt’s den unkompliziert-lässigen Charme des Restaurants umsonst – und in Bälde günstige Mittags-Menüs.

An-Do Fisch, Yppenmarkt Stand 40, 1160 Wien. Tel. 01/ 3087576. Mo – Sa 11:00 bis 23:00 Uhr. In Kürze: Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert
ausgesucht werden. Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten. Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Gussenbauerg. 1, 1090 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie eine Freundin der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

 

„Wenn man immer nur tut was sich gehört,
verpasst man den ganzen Spaß.“
(Kathrine Hepburn)

eyepin.com