Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.










Newsletter Oktober 2015


Sehr geehrte Frau Müller,
Wir freuen uns, Ihnen den aktuellen Newsletter für den Monat Oktober 2015 präsentieren zu können und Sie auf unsere nächsten Veranstaltungen aufmerksam machen zu dürfen.
  • Kongress «Update Cardiovascular Pharmacotherapy»: 15. und 16. Oktober 2015
  • Rechtswissenschaftliches Symposium «Grauzone Doping – rechtliche, medizinische und technische Aspekte»: 6. November 2015
  • Vorschau «Health and Life Sciences»: Start der Veranstaltungsreihe am 26. November 2015 
Mit den besten Grüssen und Wünschen
Ihr Team der UFL



Kongress «Update Cardiovascular Pharmacotherapy»: Donnerstag/Freitag, 15./16. Oktober 2015

Die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein richtet in Zusammenarbeit mit dem VIVIT-Institut am Landeskrankenhaus Feldkirch und der Arbeitsgruppe für «Kardiovaskuläre Pharmakotherapie» der Europäischen Kardiologischen Gesellschaft einen Spezialkongress mit einem besonderen Programm in Triesen aus.
 
Die wichtigsten Kapitel an dieser Fachtagung werden die Bereiche der kardiovaskulären Therapie und Pharmakotherapie sein. Prominente Referenten der Working Group und aus der Region werden in einem Update auf modernstem Stand den aktuellen Status präsentieren.
 
Die kardiovaskuläre Pharmakotherapie ist heute von enormer klinischer Bedeutung für den Allgemeinmediziner, für den Internisten und andere Spezialisten. Dementsprechend werden die wichtigsten Kapitel praxisorientiert behandelt: Hochdruck, Diabetes mellitus, Dyslipidämie, Thrombozyten und Gerinnung. In speziellen Key-note-Lectures wird unter anderem auf die perioperative Thrombozyten-Aggregationshemmung bei Patienten mit Koronar-Stents vom Präsidenten der Working Group, Prof. Stefan Agewall, eingegangen.
 
Mit dieser eineinhalb Tage dauernden Fachtagung wollen wir nicht nur interessierte Ärztinnen und Ärzte aus der Region ansprechen, sondern laden auch Studierende und das an den Fortschritten der Medizin interessierte Publikum ein.
 
Ort: Gemeindesaal Triesen
Tagungsgebühr: EUR 100.–
 
Detailliertes Programm und weiterführende Informationen
Zum Programmheft »




Rechtswissenschaftliches Symposium «Grauzone Doping – rechtliche, medizinische und technische Aspekte»: 6. November 2015

Höher, schneller, weiter, und länger: Die Verwendung von (illegalen) Mitteln und Techniken zur menschlichen Leistungssteigerung ist nicht nur ein Phänomen im Sport. Längst finden verschiedenste Methoden und Mittel zur Intervention in den menschlichen Organismus zur Veränderung der menschlichen Fähigkeiten und/oder Gestalt im Sinne einer «Verbesserung» bzw. Leistungssteigerung in allen Bereichen des menschlichen Lebens, in allen Gesellschafts- und Altersschichten Anwendung: ob Topmanager, Freizeitsportler, Schüler, Partygänger oder Wissenschaftler. Die Liste lässt sich beliebig verlängern. Neben pharmakologischen Substanzen (Stichwort: Neuro-Enhancement) geraten zunehmend auch technische Methoden und Hilfsmittel (Stichwort: Technik-Doping) in den Fokus der Diskussion. Mittel und Techniken zur Steigerung der menschlichen Leistungsfähigkeit und ihre An- und Verwendung bewegen sich in einer Grauzone. So sind beispielsweise die rechtlichen und medizinischen Grenzen zwischen dem Einsatz einer pharmakologischen Substanz als Medikament oder deren Verwendung zur verbotenen Leistungssteigerung fliessend.
 
Das diesjährige Symposium der UFL widmet sich den zahlreichen Facetten dieser Thematik aus dem Blickwinkel verschiedener Disziplinen und wird hierzu ausgewiesene Experten und Expertinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen willkommen heissen.
 
Eingeladen zum Symposium sind alle, die sich für dieses herausfordernde Thema an den Schnittstellen von Gesundheit, Gesellschaft, Medizin und Recht interessieren und die Gelegenheit nützen möchten, sich aus erster Hand zu informieren.

Zum Flyer »




Vorschau «Health and Life Sciences»: Start der Veranstaltungsreihe am 26. November 2015

Am Donnerstag, 26. November 2015 eröffnet Prof. Dr. Fritz Horber aus Vaduz (FL) das Wintersemester 2015/16 unserer Veranstaltungsreihe «Health and Life Sciences». Er referiert zum Thema «Ist Übergewicht verhinderbar oder Schicksal?». Der Vortrag findet wie üblich in der Liechtensteinischen Musikschule in Triesen statt und beginnt um 19.30 Uhr.






Veranstaltungskalender

Donnerstag/Freitag, 15./16. Oktober 2015
Kongress «Update Cardiovaskular Pharmacotherapy»

Freitag, 6. November 2015
Symposium «Gesundheitsrecht am Puls der Zeit – Grauzone Doping»

Donnerstag, 26. November 2015
«Health and Life Sciences»
Prof. Fritz Horber, Vaduz (FL): Ist Übergewicht verhinderbar oder Schicksal?

Donnerstag, 17. Dezember 2015
Vortrag «Health and Life Sciences»

Donnerstag, 28. Januar 2016
Vortrag «Health and Life Sciences»

Donnerstag, 25. Februar 2016
Vortrag «Health and Life Sciences»










UFL Private Universität im
Fürstentum Liechtenstein
Dorfstrasse 24
FL - 9495 Triesen
Telefon +423 392 40 10
www.ufl.li, info@ufl.li



» Einstellungen ändern   » Newsletter abmelden   » Newsletter weiterleiten