Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
m a i 15 | 14. - 20.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Na da hat sie uns was eingebrockt, die Frau Wurst. Da kommt man aus dem hektischen London zurück, freut sich auf ein geruhsames Wien – und dann das! Kanaldeckel spielen „Rise like a Phoenix“, die Ampel-Männchen treten plötzlich als verliebte Pärchen auf und mein Nachbar, der die Song Contest Teilnehmer am Flughafen in Empfang nimmt, hat seit Tagen nicht mehr geschlafen. Die Song Contest-Wochen, auch bekannt als Conchita-Festspiele, haben die Stadt erobert. Und obwohl ich noch nicht in Stimmung bin, muss ich zugeben, es gibt auch kreative Zugänge zum ESC. Am Montag wird die Fanmeile am Rathaus mit einer großen Modeschau eröffnet. Bei „Fashion for Europe“ zeigen Designer aus 14 Teilnehmer-Ländern ihre Mode, darunter Lena Hoschek, Paola Suhonen für Finnland (sehr hip!) und Galia Lahav. Und auch das Kunsthistorische goes Song Contest: Zu Siegerliedern der letzten Jahre werden im Museum Führungen über Liebe und Schmerz, Engel und Dämonen und einen brennenden Vogel veranstaltet. Wer dann am 23.5. gewinnt, ist mir übrigens wurscht. So schön wie die Conchita kriegt das sowieso niemand hin!
 
Eine schöne Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Eurovision Village, Rathausplatz. Ab 18.5. Web Kunsthistorisches Museum. Ab 14.5. Web
DONNERSTAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Abverkauf bei Fürn
Dass der erst vor fünf Jahren eröffnete, wirklich coole Store von Tina Seher Fürnkranz im Juli für immer seine Pforten schließt, schmerzt schon ziemlich! Als kleines, textiles Trostpflaster ist die aktuelle Kollektion bis dahin um bis zu 50 Prozent günstiger, bereits reduzierte Teile locken mit bis zu minus 90 Prozent. Da heißt’s schnell sein! Ob knallfarbene Hosen, ein lässig geschnittenes Shirt oder ein luftiges Sommerkleid  – die Auswahl an trendigen, aber auch klassischen Designer-Teilen wird sicher rasch kleiner. Und bei den Preisen geht sich auch noch die passende Tasche dazu aus.

Fürn, Singerstraße 11, 1010 Wien. Mo - Fr 10:00 bis 18:30 Uhr, Sa 10:00 bis 18:00 Uhr. Web
...kreativ 
Tipps der Stadtspionin
 Jessica Walsh
Forward Creative Festival
Es ist immer das Gleiche: Im Ausland sind die heimischen Kreativen bekannter als hierzulande. Damit sich das ändert, wird der Karlsplatz nun drei Tage lang zur Plattform für die Kreativ-Szene: Heimische Newcomer treffen da auf führende Designer-Persönlichkeiten wie Jessica Walsh oder das Künstler- Kollektiv Atzgerei, die spannende Einblicke in die Geheimnisse ihres Schaffens gewähren. Am heutigen Konferenztag stellen Fotografen, Street Artists und Designer in halbstündigen Präsentationen ihr Schaffen vor, am Samstag wird bei der Party im Cafe Leopold dann kreativ gefeiert.

Kunsthalle Wien Karlsplatz, Treitlstraße 2, 1040 Wien. 13. bis 15. Mai. Festivalpass 69 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...literatur 
Tipps der Stadtspionin
 
Lesung Vea Kaiser
Seit ihrem Debütroman „Blasmusikpop“ gilt sie als Shooting-Star der Literaturszene. Heute liest Vea Kaiser im Rabenhof mit Schauspieler Christian Dolezal im Lese-Duett aus ihrem eben erschienenen zweiten Roman. „Makarionissi oder Die Insel der Seligen“ erzählt von der Glückssuche einer Familie, von Katastrophen, von Möchtegern-Helden und Herzensbrechern. Und von der großen Liebe – die man mehrmals trifft. Die Literaturkritiker sind geteilter Meinung, doch Fans von Kaisers detailverliebter Schreibe werden ihr neues Werk vermutlich mögen. „Wir sind Kaiser!“ titelte immerhin der Falter ;-)

Rabenhof Theater, Rabengasse 3, 1030 Wien. 14. Mai 20:00 Uhr. 15 €. Web
FREITAG
...wienentdecken 
Tipps der Stadtspionin
 polwalk
Polaroid Tour
Ja, auch wer meint, Wien wie seine Westentasche zu kennen, kann bei dieser Erkundungstour die Stadt neu entdecken. Abseits der ausgetrampelten Pfade wartet nämlich das urbane, kreative und oft versteckte Wien. Beim Blick nach oben entdeckt man eine ungewöhnliche Fassade, in einer Nebengasse stößt man unerwartet auf ein cooles Graffitti. Das Besondere an dieser Tour, die vom Supersense Shop bis zum Karlsplatz führt: Anstatt mit Digi-Cam oder Handy draufloszuknipsen, wird man von Supersense mit einer Vintage Polaroid- Kamera ausgerüstet! Tolle Kombi aus Fotografieren und Urban Exploring.

Treffpunkt: Supersense, Praterstraße 70, 1020 Wien. 15. Mai 13:30 Uhr. 30€. Web
...flohmarkt 
Tipps der Stadtspionin
 Philipp Lipiarski
Mondscheinbazar
Das ist jetzt was für Nacht- SchwärmerInnen! Heute öffnet der Wiener Nachtflohmarkt in der lässigen Marx Halle seine Türen. Das Motto heißt: „good music, good people, good food“ – und natürlich „good goodies“! Denn von Privat- Schätzen aus dem Fundus angesagter JungdesignerInnen bis zu leistbaren Unikaten aufstrebender KünstlerInnen sind hier tolle und schräge Schnäppchen zu holen! Auch Fashion, Schallplatten, Möbel und Krimskrams sind dabei. Lustige Mischung aus Kunst- Sause, Hipster- Party und Dachboden- Flair – und dazu cooles Musik-& Performance- Programm!
 
Marx Halle, Karl Farkas Gasse 19, 1030 Wien. 15.+16. Mai 17:00 bis 23:00 Uhr. 3 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...führung 
Tipps der Stadtspionin
 
Wiener Dachlandschaften
Neuer Blickwinkel gefällig? Wien aus der Vogel- Perspektive ist facettenreich: Silhouetten hervorragender Bauwerke, die ferne Skyline der neuen Stadtteile, die Terrassen, auf denen die Stadt hinaufwächst bis zum Wienerwald, der die Stadt umarmt. Türme und Kuppeln, Dachgärten und Penthäuser, Bausünden und Hochhäuser mit seltsamen Formen. Bei einem Stadt-Spaziergang zeigt Ursula Schwarz Wien von oben: Los geht’s am Adlerturm des Stephansdoms mit Panoramablick. Danach folgt ein Altstadt- Rundgang, bei dem die Sprache der Dächer vermittelt wird: Kuppeln, Fassaden, Konstruktionen.

Treffpunkt: Stephansplatz / Riesentor, 1010 Wien. Bitte anmelden! 15. Mai 10:00 Uhr. 15 €. Web
SAMSTAG
...party 
Tipps der Stadtspionin
 
Life Ball
Wenn der Rathausplatz von schrillen Vögeln in schillernden Gewändern bevölkert wird, dann ist es soweit: Es ist LifeBall! Der Ball selbst ist zwar schon längst ausverkauft, doch wer trotzdem Lust auf Promi- Schauen hat (Charlize Theron und Jean Paul Gaultier sind mit von der Partie), der sollte sich ins Getümmel am Rathausplatz werfen. Der wird heuer ziemlich golden, schließlich lautet das Ball-Motto diesmal „Gold - Ver sacrum“. Über dem Rathausplatz wird eine Kopie der Secessionskuppel schweben – und deshalb bietet die Secession schon um 14:00 Uhr eine Extra-Führung „See the Original“.

Life Ball, Rathausplatz, 1010 Wien. 16. Mai ab 19:30 Uhr. Eintritt frei. Web Secession 14:00. Web
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 Daniela Klemencic
Go for Gold
Schmuckdesignerin Vera Ziegler schmiedet in ihrer Wiener Werkstatt wunderbar filigrane Halsketten, Ohrringe und Armbänder aus veredelten Metallen, kombiniert mit zart farbenem Amethyst, Rosenquarz oder Chalzedon. Erschwinglich sind die schmucken Stücke auch noch und machen große Lust darauf, sich wieder einmal selbst neu zu behängen. Und warum schreiben wir das hier? Weil es heute passend zum diesjährigen Life Ball-Motto „Gold“ im neuen Veralie-Shop im Sechsten schimmernde 20 Prozent auf die gesamte Kollektion gibt. Aber nur heute! Und gratis Prosecco auch ;-)

Veralie, Theobaldgasse/Ecke Königsklostergasse 5, 1060 Wien. Sa 12:00 bis 18:00 Uhr. Web
...mode 
Tipps der Stadtspionin
 
Romani Design am WAMP Designmarkt
So was nennt man wohl textile Völkerverständigung: Die ungarische Modemacherin Erika Varga versteht ihr Label Romani Design als Botschaft. Die stark von der Roma-Tracht inspirierten Kreationen sind so gewagt wie gelungen, traditionelle Stoffe in kräftigen Farben und mit bunten Mustern treffen auf innovative Formen und Schnitte. Das auffällige Design ihrer Kleider soll Roma genauso ansprechen wie Nicht-Roma und so einen Kulturaustausch anregen. Heute sind die schönen Romani-Teile erstmals in Wien zu erstehen – beim Designmarkt WAMP im MuseumsQuartier.

MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien. 16. Mai 11:00 bis 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...kochkurs 
Tipps der Stadtspionin
 
Raw Cuisine mit Julian Kutos
Raffinierte Gerichte ohne Hitze zubereiten und Köstlichkeiten aus ausschließlich rohen Zutaten zaubern? Geht! Wie Rohkost-Neulinge in den neuen Kochtrend einsteigen können, zeigt Gourmet Raw Food Chef Julian Kutos dieses Wochenende gleich in zwei Kursen: Freitag und Samstag stehen in seinen privaten Räumlichkeiten außer Pasta & Burger noch Rataouille, Beerentarte, Chia-Pudding und grüne Smoothies am Zubereitungsplan. Am heutigen Sonntag bleibt dann auch im Dan Küchenstudio unter Kutos Regie die Küche kalt: Kreiert werden nämlich „Käse & Brot“-Köstlichkeiten.

Julian Kutos, Margaretenplatz 3, 1050 Wien. 15./16.5. 299 €. Web Dan Küchenstudio, 1050 Wien. 17.5. 139 €. Web
...blattundblüte 
Tipps der Stadtspionin
 
Wiener Zitrustage
Die Location ist wunderbar, das Angebot groß: von 14. bis 17. Mai findet Österreichs größte Ausstellung für Citruspflanzen und andere Exoten in der schönen Orangerie von Schloss Schönbrunn statt. Mit ihrer tollen Auswahl an Zitrus-Raritäten für Zimmer und Garten sind die Zitrustage mittlerweile ein Geheimtipp für alle Pflanzen-Freunde geworden, die an exotischem Flair interessiert sind. Neben dem Verkauf kann man die phantastische Sammlung historischer Zitruspflanzen sehen, die 1647 begonnen wurde. Oder alle vier Tage ab 16:00 Uhr ungewöhnliche Zitrusfrüchte verkosten.
 
Orangerie, Schloss Schönbrunn, Eingang Meidlinger Tor, 1120 Wien. 14.-17. Mai 10:00 bis 18:00 Uhr. 5€. Web
MONTAG
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Cymbls
Sie sind noch ziemlich neu (2013 gegründet), sie sind bei uns völlig unbekannt und sie haben erst eine Platte gemacht. Und: Sie sind ein echter Geheimtipp! Das italienische Duo Cristiano Carosi and Isabella Cotellessa hat ein Faible für die Filmmusik der 1960er und 70er Jahre – und so klingt ihr Debütalbum „Farewell Said I Rising“ wie eine etwas psychedelische Mischung aus Pop, Jazz & Elektro. Heute Abend spielen die beiden Römer im Fluc und nehmen die Zuhörer mit auf eine atmosphärische Reise. Wunderbar entspannend ist etwa die Nummer „Ambershade“... Zum Wegträumen ;-)

Fluc, Praterstern 5, 1010 Wien. 18. Mai 21:00 Uhr. Freiwillige Spende. Web
...frauengeschichten 
Tipps der Stadtspionin
 Barbara Windtner
Auf der Suche nach Isolde
Isolde Klietmann hatte eine bewegte Geschichte. 1908 geboren, studierte sie in Wien Tanz, gründetet mit 19 in Linz das spätere Bruckner Konservatorium und wurde zu einer Pionierin des Ausdruckstanzes. Gemeinsam mit ihrem jüdischen Mann musste sie 1939 vor den Nazis nach Argentinien flüchten. Dort gelang es ihr, ein Tanzstudio zu eröffnen und weiter zu unterrichten. Regisseurin Barbara Windtner begab sich auf die Spuren der heute vergessenen Tänzerin und montierte Interviews, Fotos und nachgestellte Szenen zu einem spannenden Roadmovie. Bei der Vorführung heute ist die Regissseurin anwesend!

Filmhaus Kino am Spittelberg, Spittelberggasse 3, 1070 Wien. 18. Mai 19:00 Uhr. 8,50 €. Web
DIENSTAG
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Elke Knauder
Blütenkleider
Als die StadtSpionin vor über einem Jahr das Atelier von Elke Knauder besuchen durfte, landete sie in einem verwunschenen Zauberland – einer Anderswelt, in der irdische Schwere nicht zu existieren scheint. Die Künstlerin und Psychotherapeutin fertigt Kleider aus Blüten, Blättern und Gräsern – Objekte von einer Schönheit, die einem manchmal die Luft raubt. Alles Material stammt aus dem Garten, muss zur richtigen Zeit gepflanzt, gepflegt und geerntet werden, bevor es geglättet und konserviert wird. Ab heute sind die „Sculptures végétales“ bei Wubet zu sehen – große, große Empfehlung!

Wubet, Praterstraße 11, 1020 Wien. Vernissage 19. Mai 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...imgespräch 
Tipps der Stadtspionin
 
Uschi Fellner-Pöttler
Manchmal bringt uns der alltägliche Wahnsinn von Beruf, Beziehung und Familie halt doch zum Verzweifeln. Und dann tut es richtig gut zu wissen, dass es auch jenen Frauen, denen dieser Spagat scheinbar mühelos und auch noch elegant gelingt, ganz genauso geht. Auch Uschi Fellner, erfolgreiche Magazinmacherin und viel gelesene Kolumnistin, kennt die weiblichen Nöte nur zu gut. „Tiffany hat Chanel heute ins Ohr gebissen!“ heißt das neue Buch der Journalistin – und das ist heute Abend mit Geschichten aus Fellners turbulentem Alltag als Managerin und Mutter Thema im Club alpha.

Frauenclub alpha, Stubenbastei 12, 1010 Wien. 19. Mai 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...männerverstehen 
Tipps der Stadtspionin
 
Vortrag „Wie Männer lieben“
So Mädels, einen spannenden Einblick in die Männerseele und das Mysterium Mann verspricht uns Robert Pap. Der Wirtschaftscoach und Raumdesigner hat als Begründer der Männer-Plattform „Wake UP MAN“ in den letzten Jahren einen großen Männerkreis aufgebaut. Über hundert Männer aus dieser Runde hat er um Rückmeldung gebeten, wie sie als Mann lieben. Darauf antwortete zwar nur ein gutes Drittel, doch die Statements hatten es in sich. Genug Stoff für den humorvollen und tiefgründigen Vortrag, den der Männer-Experte heute in den Räumlichkeiten der Soul Sisters hält.

Soul Sisters, Goldegggasse 2, 1040 Wien. 19. Mai 19:00 Uhr. 15 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MITTWOCH
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Sing For Your Supper
Hymnenschmetterer, Karaokestars und Burgerfans spitzen jetzt bitte die Ohren: Wer sich sein Abendessen schon immer mal singenderweise verdienen wollte, kriegt heute die Chance dazu. Das Hard Rock Cafe verköstigt am Abend Mutige – wer sich traut, kann auf der Bühne seinen Lieblingssong mit musikalischer Live-Unterstützung der Band „Good, Bad & Ugly“ performen. Ob man alle Töne trifft, ist angeblich egal, das Engagement wird auf alle Fälle belohnt – mit einem authentisch amerikanischen Burger nach Wahl aus dem Sortiment des Hard Rock Cafe. Na denn, Mahlzeit!

Hard Rock Cafe, Rotenturmstraße 25, 1010 Wien. 20. Mai 20:00 bis 22:00 Uhr. Web
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 Ingeborg Strobl
Liebes Wien, Deine Ingeborg Strobl
Seit fast 50 Jahren lebt die steirische Künstlerin in Wien und widmet nun erstmals eine Ausstellung der Beziehung zu „ihrer“ Stadt. In den Mittelpunkt der Schau stellt Ingeborg Strobl für sie persönlich wichtige Orte und Dinge. So ist ihr Ensemble „Brunnen Beisl“ eine Hommage an das von ihr oft besuchte Wirthaus, und eine Fotoserie dokumentiert das kurz vor der Renovierung schon sehr abgenutzte Stadthallenbad. Alte Postkarten und Fundstücke aus einer Wohnungsräumung beleben ihre Multimedia- Arrangements auf ganz besondere Art. Schräg und gut!

Wien Museum, Karlsplatz 8, 1040 Wien. 20. Mai - 6. September Di – So 10:00 bis 18:00. 8 €. Web
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Lederleitner HOME
Ein paar Treppen führen hinab ins neue Lederleitner-Reich – und schon beim ersten Blick in die loftartigen Räume ist vergessen, dass hier einmal das Tuchlauben-Kino war. Frau findet ab 15. Mai in dem puristischen Concept Store auf gut 600 qm alles, was sie zum „Schöner Wohnen“ braucht – oder ab sofort unbedingt haben will. Home-Accessoires, Sofas, Geschirr und Lampen, außerdem Kosmetik, Küchenutensilien und technische Geräte wie schicke Retro-Radios. Hier macht sogar ein weißer Affenkerzenleuchter oder eine buntblumige Monstervase etwas her. Stylisch und gar nicht gut für’s Börsel!

Lederleitner Home, Tuchlauben 7, 1010 Wien. Ab 15. Mai Mo- Fr 10:00 bis 19:00, Do bis 20:00 Uhr, Sa bis 18:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
zum wohl
Die Zahl der Allergiker steigt stetig, Essen wird für immer mehr Menschen zum Problem. Kein Wunder also, dass es nun vereinzelt schon Lokale gibt, die genau darauf Rücksicht nehmen – wie das diese Woche eröffnete Gasthaus zum wohl. Alle Speisen hier sind 100% laktose- und glutenfrei, vieles ist mit Nahrungsergänzungsmitteln der Firma Biogena gepimpt. Auf der Karte finden sich vegane Palatschinken genauso wie Rindsgulasch, sogar das eigens kreierte zum wohl-Bier ist glutenfrei und der Bio-Wein histaminarm. Die Einrichtung präsentiert sich unaufgeregt nett, das Essen genauso – und für alle verträglich.

zum wohl, Stumpergasse 61, 1060 Wien. Mo – So 8:00 bis 24:00 Uhr.
Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Man kann nur gut leben, wenn man weiß, dass es auch den anderen gut geht.“
(Ute Bock)

eyepin.com