Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
a p r i l 14 | 3. - 9.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Was soll man da noch meckern? High Heels von Louboutin, It-Bags von Gucci und Louis Vuitton, Kleider von Prada, Mäntel von Burberrry – wenn das alles um die Hälfte oder sogar 80% des Neupreises angeboten wird, wollen wir dann doch ein Auge drauf werfen. Diesen Samstag geht das bei Wiens Luxus-Fashion Flohmarkt Secondtouch im Stilwerk. Nur 10 Minuten entfernt im Madiani am Karmelitermarkt findet frau ebenfalls am Samstag ausgefallene Vintage-Teile, mit Modeschmuck, Gewand und Taschen aus vielen Jahrzehnten, beim Charity Vintage Markt. Mit dem Erlös wird ein thailändisches Kinderhaus für aidskranke Waisen unterstützt. Und auch im Hotel Ananas werden am Wochenende beim Vergissmeinicht Kleidermarkt modische Schätzchen unters Volk gebracht, nebst Buffet für die Stöberpausen. Und für alle, die gar nicht genug kriegen können, steht am Web-Portal eine neue Geschichte über Outlets und Vintage in Wien: hier. So, jetzt reichts aber.
 
Eine schöne Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Secondtouch, 1020 Wien. 5. April 11:00. Web Charity Vintage Flohmarkt, 1020 Wien. 15:00. Web Vergissmeinicht Kleidermarkt, 1050 Wien. 10:00 Web
 
P.S. Das neue Garten-Blog der StadtSpionin findet Ihr hier: stadtpflanzen.org!
Foto: Secondtouch
DONNERSTAG
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 
Das Schloss des Sommerlandes
Wow! Von heute ab einen ganzen Monat leben und spielen Ragnar Kjartansson und seine Truppe von Musikern, SchauspielerInnen, Kostümdesignerinnen, Kameramännern und die technische Mannschaft durchgängig in den Galerieräumen der TBA21 im Augarten und verwandeln diese in ein Film-Studio. Gedreht wird die Verfilmung von „Weltlicht“ des isländischen Nobelpreisträgers Halldor Laxness. Kjartansson selbst beschreibt das Projekt als „größenwahnsinnige Gralssuche“. Die Performance kann täglich besucht werden, besonders spannend werden die Performancenächte am Wochenende. 

TBA21–Augarten, Scherzergasse 1A, 1020 Wien. Eröffnung 3. April 19:00 Uhr. Web
...schuhe 
Tipps der Stadtspionin
 
Natalie Rox
Schuhe selbst designen – bei Natalie Rox geht das! Auf neudeutsch heißt das: „custom made shoe“, Natalies kleiner Shop in der Zollergasse hat sich im letzten Jahr zum Geheimtipp für derart selbst gestaltetes Fußwerk etabliert. Fünf Formen und über hundert Materialien stehen bereit, darunter bestes Leder und wunderschöne Stoffsorten. Zum heutigen Geburtstagsfest wird der brandneue digitale 3D-Schuhdesigner präsentiert. Dazu kann man Natalies eigene, neue Frühjahr/Sommer Schuhkollektion begutachten – und für Drinks und Musik ist zum Geburtstag selbstverständlich auch gesorgt.

Natalie Rox Store, Zollergasse 2, 1070 Wien. 3. April ab 16.00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
…multikulti 
Tipps der Stadtspionin
 Magdalena Possert
Afrikanische Kulturwoche
Da pulsiert jetzt ein paar Tage der Rhythmus Afrikas durch Wien. Ab heute läuft die afrikanische „Kulturwoche“ – mit Vorträgen und Essen, mit Musik und Kabarett, mit Modenschau und Tanz aus allen Ecken Afrikas. Jeden Abend ein anderes Thema (Algerien, Elfenbeinküste, Sudan), jeden Abend dazu passend ein Essen aus der Region, jeden Abend ein Konzert. Eröffnet wird heute von Minister Kurz, danach wird zu algerischem Essen über Diversität diskutiert. Am Schluss: ein Konzert der Ghanaesin Barbara Alli (Hörprobe). An allen Tagen gilt: Eintritt frei!

Afro-Asiatisches Institut, Türkenstraße 3, 1090 Wien. 3. April 18:00. Eintritt frei. Web
FREITAG
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Kadebostany
Komm, mein Mädel, tanz mit mir! Das ist sie, die Botschaft aus der Republik Kadebostan. Zugegeben, die ist recht klein – und ziemlich abgefahren ... DJ Kadebostan, der charismatische Präsident, und seine Freundin, die mysteriöse Diva Amina, sind die Prediger einer Dance-Revolution – Rap mit Fanfaren-Sound, harte Beats mit Engelstimme, Lichtgewitter mit Balletteinlagen im Dragonerkostüm. Unbedingt hier reinhören – und erleben kann man Kadebostany heute Abend im Chaya Fuera. Ach ja, gerüchteweise sind DJ und Diva schweizerischer Abstammung, aber wer weiß ;-)

Chaya Fuera, Kandlgasse 19, 1070 Wien. 4. April 19:00 Uhr. 18 €. Web
...wissen 
Tipps der Stadtspionin
 lnf2012
Lange Nacht der Forschung
Wie baut man einen Kometen? Wie geht man dem jordanischen Grundwasser auf den Grund? Und wo erzeugt man in Wien sibirische Temperaturen? Bei der Langen Nacht der Forschung finden heute so viele spannende Veranstaltungen statt, dass man gar nicht weiß, wo anfangen. 43 Institute, Firmen und Museen zeigen an 321 Stationen den aktuellen Stand der Forschung – und zwar so, dass wir ihn auch verstehen. Auch Mitmachen ist angesagt: Im Happylab kann man Filzhausschuhe  mit dem Lasercutter ausschneiden. Oder den Bleistift zum Radio machen. Alles bei freiem Eintritt!

Lange Nacht der Forschung, diverse Locations in Wien. 4. April. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 Nobuyoshi Araki
Juergen Teller & Nobuyoshi Araki
Ja, mit dieser Ausstellung ist Wien ganz vorn dran! Die Galerie OstLicht präsentiert zwei Weltstars der Fotografie: Nobuyoshi Araki und Juergen Teller. Araki zeigt junge Frauen, wuchernde japanische Häuserlandschaften, Puppen und Blumen vor schwarzem Hintergrund – eine Paradiessuche, nachdem er vor kurzem das Licht seines rechten Auges verlor. Teller zeigt Collagen seiner aufregenden Mode-Kampagnen, witzige Akt-Porträts und berührende Snapshots aus seinem Privatleben. Beiden gemeinsam: ein unstillbaren Hunger nach Bildern als Instrument ihrer persönlichen Welterfahrung.

OstLicht, Absberggasse 27, 1100 Wien. Mi – Sa 12:00 bis 18:00 Uhr. Web
SAMSTAG
...genuss 
Tipps der Stadtspionin
 
GeschmackSache 2014
Drei Tage lang dreht sich hier alles um den guten Geschmack: Bei der Gastro-Messe präsentieren Spitzengastronomen, Landwirte, Manufakturen, Konditoreien, Winzer und Bierbrauer regionale und internationale Schmankerl. Über 100 Aussteller bitten zur Verkostung, man kann an schön gedeckten Tischen auch ausgiebig essen und trinken – und dann für zu Hause einkaufen! Dazu gibt’s Live-Kochshows, Toni Mörwald verrät am Samstag vor Ort Schmankerltipps und am Sonntag bittet Stardesigner Nhut La Hong zur Dirndl-Modeschau.

METAStadt Wien, Dr. Otto Neurath Gasse 3, 1220 Wien. 4.-6.4. Fr 14:00 bis 20:00, Sa 10:00 bis 20:00, So bis 18:00. 8€. Web
...shopping 
Tipps der Stadtspionin
 
Frühlingszauber im Palais
Das „Wiener Kunsthandwerk“ präsentiert im Palais Festetics die neuen Kollektionen von über 30 DesignerInnen. Da kommt Frühlings-Feeling auf mit den fröhlichen Taschen von „Mitunter Bunter“. Hinreißend: Claudia Föttingers feine Pergament-Arbeiten. Originell: Christina Pölzls „Krawatten für die moderne Frau“, die das kleine Schwarze in neuem Licht erstrahlen lassen. Spaßig: Filziges von Monika Tatrai – mit der man auch an einer riesigen Frühlingswiese mitfilzen kann, die dann unter den Besuchern verlost wird. Ah ja, und ab 17:00 Uhr gibt’s heut Jazziges vom Paw-Trio.

Palais Festetics, Berggasse 16, 1090 Wien. 4. und 5. April 14:00-19:00. Eintritt frei. Web
...ballett 
Tipps der Stadtspionin
 Dominik Mentzos
William Forsythe: Yes We Can’t
Er ist neben Pina Bausch und Merce Cunningham einer der Großen Drei im Ballett-Olymp: William Forsythe feiert die Österreich-Premiere seiner neuen Inszenierung „Yes We Can’t“ im Tanzquartier. Was Forsythe da mit seiner Company auf die Bühne bringt, könnte man als „Scheitern auf höchstem Niveau“ bezeichnen. „Yes We Can’t“ zeigt das unerbittliche Ringen um eine außergewöhnliche Darbietung – und folgt dabei einem Motto Samuel Becketts: „Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Höchster Tanz-Genuss garantiert – und die Einsicht, dass jeder immer ein bisschen unvollkommen ist.

Tanzquartier Wien (Halle E) im MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien. 5. April 20:30 Uhr. 11- 62 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...markt 
Tipps der Stadtspionin
 Petra Bork/ pixelio. de
Ostermarkt im Alten AKH
So, den gibt’s zum ersten Mal: einen Ostermarkt auf dem Campus des Alten AKH! Der Langzeit-Erfolg des stimmungsvollen „Weihnachtsdorfs“ – ein wahrer Publikumsmagnet – hat die Stiegl Ambulanz motiviert, nun zwei Wochen lang das „Osterdorf“ zu inszenieren. 25 Aussteller bieten auf ihren Standln Kunsthandwerk und kulinarische Schmankerln an. Und, natürlich, viel viel Deko für das Fest – von bemalten Ostereiern bis zum kreativen Tisch-Schmuck. Dazu gibt’s den Gastgarten der Stiegl Ambulanz, die weitläufigen Parkanlagen des Alten AKH ... kann ein schöner kleiner Ausflug werden.

Campus Altes AKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien. 4.-21. April Mo-Do 12:00-20.00, Fr-So 10:00-20.00. Web
...führung 
Tipps der Stadtspionin
 Extrawurst, GNU FDL
Die Wiener "Koteesch"
Die „Kotteesch“ im 18. Bezirk gehört zu den nobelsten und teuersten Wohnlagen Wiens. Eine Gegend, die bis heute ruhig und grün geblieben ist. In den 1870er Jahren begann man hier, nach englischem Vorbild Villen und Häuser zu bauen und bald schon ließen sich Künstler, Wissenschafter und Architekten nieder. Barbara Wolflingseder führt heute durch die verträumten Gassen, zeigt die schönsten Villen genauer und erzählt, wo Prominente wie Arthur Schnitzler, Emerich Kálman, Erzherzog Otto, Theodor Herzl oder Arik Brauer und Erwin Pröll gewohnt haben. Oder noch wohnen ;-)
 
Treffpunkt: Haltestelle Aumannplatz vor dem Cafe Aumann, 1180 Wien. 6. April 11:00 Uhr. 15€. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE   www.maison-elisa.at     Webshop
...bewegung 
Tipps der Stadtspionin
 Florian Spielauer
Wiener Radparade
Servus die Radln! Das Wetter passt – also wird die Radsaison heute ganz offiziell mit der 4. Wiener Radparade eingeläutet. Da geht’s dann zweimal um den Ring herum – der für begeisterte Radlerinnen heute gesperrt ist und unbeschwertes Fahren ermöglicht! Für die Stimmung sorgt ein kunterbunter Musik-Mix von Mamadou Diabate, Matatu, Sambattac und Marcatu Renascente. Begleitet wird die 10km Ringfahrt von einem fahrradfahrendem Zirkusensemble. Und wer dann noch nicht genug vom Radeln hat – gleich weiter auf das Bike Festival am Rathausplatz!
 
Treffpunkt: Burgtheater, 1010 Wien. 6. April 11:00 Uhr. Web
MONTAG
...wellness 
Tipps der Stadtspionin
 Therme Wien
Gesundheitstag in der Therme Wien
Heute ist der Weltgesundheitstag. Ein guter Anlass, die „Gesundheitsstraße“ der Therme Wien zu besuchen. Von 15:00 bis 17:00 Uhr kann man (gratis!) Blutdruck und Körperfett messen lassen, aber auch Rotationsliegen und andere Entspannungs-Angebote testen – und zwar auf der „Piazza“ zwischen den Thermen 1 und 2. Ab 18:30 Uhr werden dann Wellness-Programme wie Pilates, Gesunder Rücken und Stretching angeboten – ebenfalls gratis. Als kleine Stärkung gibt’s dazu Tee und Äpfel und das schöne Gefühl, etwas für seine Gesundheit getan zu haben.

Therme Wien, Kurbadstraße 14, 1100 Wien. 7. April 15:00-17:00 und 18:30. Ab 16,50 €. Web
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 Yan Suryana
Crossing the Sea of Colours
Sehr bunt, sehr exotisch, sehr emotionell – und wie eine Erinnerung an eine heile Welt. Yan Suryanas Bilder wecken die Sehnsucht nach dem Paradies. Der aus Java stammende Künstler, der sogar einmal zwei Jahre in Österreich lebte, hat seine Zelte mittlerweile in Bali aufgeschlagen und sieht sich als Chronist der indonesischen Kultur. Seine Botschaft ist so schlicht wie schön: „Ich möchte die Menschen mit meiner Kunst glücklich machen“. Wie gut ihm das gelingt, ist ab sofort in der Fortuna Galerie in der Berggasse zu sehen.

Fortuna Galerie, Berggasse 21, 1090 Wien. 4. April -2. Mai Mo-Fr 10:00 bis 18.00 Uhr. Eintritt frei. Web
DIENSTAG
 
Tipps der Stadtspionin
 
...kabarett 
Tipps der Stadtspionin
 
Pöchacker & Paschke – Na Hund?!
Susanne Pöchaker ist Physikerin und Unternehmensberaterin – und eine verdammt gute Kabarettistin obendrauf! Jetzt ist sie auf den Hund gekommen, im realen Leben und mit ihrem neuen Programm „Na Hund?!“, das sie gemeinsam mit Steffi Paschke heute in der Kulisse zur Aufführung bringt. Da werden Urfragen der Menschheit beantwortet: „Warum werden Hund und Herrl über die Jahre immer ähnlicher?“ oder „Bleibt der Partner an der Schleppleine eher treu?“ „Machen Sie Sitz! in diesem Programm“, befiehlt Frau Pöchacker. Ist gut, wir folgen ;-)

Kulisse, Rosensteingasse 39, 1170 Wien. 8. April 20:00 Uhr. 18€. Web
...metropolenfeeling 
Tipps der Stadtspionin
 
Cinema Photographique
Eine hochelegante Suite in einem Luxushotel. Ein Projektor wirft irritierend schöne Fotoarbeiten an eine Leinwand. Zart im Hintergrund französische Musik. Und über allem der sinnliche Duft von Marni Rose, dem Parfum aus Rosenöl und Kardamon und Minze mit einem Touch Bittermandel und Moschus. Wo sind wir hier? New York? Oder Tokio, lost in translation? Nein, nein ... es ist Wien! Im 4*-Designhotel inszeniert Starfotograf Michael Dürr sein „Temporäres Duft-Kino“. Metropolen-Feeling im Hotel Lamée, Dresscode: chic.

Hotel Lamée, Suite „Chambre Lamée“, Rotenturmstr. 15, 1010 Wien. 8. April 19:00. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MITTWOCH
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 Ellen von Unwerth
Ellen von Unwerth: Secret Service
Offenbar ist Wien in dieser Woche ein Hotspot der Fotografie: mit Araki und Teller bei OstLicht – und ab heute mit Ellen von Unwerth bei Preiss. Und dort knistert’s ganz schön: Preiss zeigt 28 Werke der deutschen Star-Fotografin, die als Meisterin der erotischen Fotografie gilt. Sinnlich, lasziv, verspielt sind von Unwerths Frauenporträts – Erotik pur, aber immer so, dass der Phantasie genügend Spielraum bleibt. Ihre Models: Kate Moss, Milla Jovovich, die Herzigova. Die 28 Fotografien von Unwerth kann man übrigens alle kaufen! Aber anschaun kost ja nix...

Preiss Fine Arts, Bauernmarkt 14, 1010 Wien. Ab 9. April Mo-Fr 10:00 bis 18:00, Sa 11:00 bis 16:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...theater 
Tipps der Stadtspionin
 Matthias Pötsch
NippleJesus im mumok
Kult-Autor Nick Hornby ist seit dieser Woche ja wieder im Kino zu sehen – mit der Verfilmung von „A Long Way Down“ und Pierce Brosnan als Selbstmord-Kandidat. Noch ungewöhnlicher aber ist der zweite Hornby, der derzeit in Wien läuft. „NippleJesus“ spielt nicht nur in einem Museum, sondern wird auch dort gezeigt: im mumok nach Betriebsschluss. „NippleJesus“, das provokante Heilandsbild einer jungen Künstlerin, muss da von einem Wachmann beschützt werden, der langsam beginnt, sich mit dem Kunstwerk zu identifizieren. Kult!

mumok im MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien. 9. + 29. April 19:30 Uhr. 14€. Web
...karriere 
Tipps der Stadtspionin
 
Frauenkarrieren ohne Gläserne Decke
“I don’t like quotas, but I like what they do”, sagt die EU-Kommissarin Vivianne Reding. Aber sind Quoten tatsächlich ein geeignetes Mittel, um die Gleichberechtigung von Frauen in der Arbeitswelt voranzutreiben und die Gläserne Decke aufzubrechen? Norwegen hat sie jedenfalls 2003 eingeführt, Deutschland bekommt sie 2016. Welche Erfahrungen Norwegen seit der Einführung gemacht hat und wie es in Österreich aussieht, darüber diskutieren heute Powerfrauen wie Marit Hoel, Geschäftsführerin des Centers for Corporate Diversity in Oslo, Christine Bauer-Jelinek und Monika Langthaler.

Tech Gate Vienna, Donau City Straße 1, 1220 Wien.   9. April 18:00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
HIER BESTELLEN:  www.diestadtspionin.at
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Snipes
Ein frisches Lüfterl weht vom Donaukanal in Richtung Innere Stadt: Jetzt hat sich auch der Streetware- Gigant Snipes im ersten Bezirk niedergelassen. Gewohnt groß und luftig, kann frau bei lauter Musik an den bis zur Decke aufgereihten Sneakers entlang flanieren, sich durch lässige Tank Tops und Westen suchen oder coole Snapbacks probieren. Die Klamotten für Damen sind meist am Muster zu erkennen: viel Florales, Diamanten und Leo-Prints. Natürlich alles von namhaften Marken wie adidas, hummel, New Era, Alife & Kickin – und sogar Black Kaviar aus Paris.
 
Snipes, Fleischmarkt 1-5, 1010 Wien. Mo-Mi 10:00 bis 19:00, Do-Fr bis 20:00, Sa bis 18:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Leberkas willi
Liebe Freundinnen der Vegeterarier/Vegan-Fraktion: Das ist nix für euch. Aber für die StadtSpionin. Nachdem in Wien ja praktisch nur noch vegan gespeist wird, finde ich es höchste Zeit, dass da mittendrin ein Leberkäs-Imbiss eröffnet hat. Noch dazu ein so fescher. Und einer, in dem die Leberkäs-Semmel auch geschmacklich zum Zentrum der Welt wird: perfekt gewürzt, mit Handsemmel serviert und in spannenden Kombinationen gebacken. Hier gibt’s nämlich auch Leberkäse mit Bärlauch, Spinat, Chili oder Mozzarella. Zum Mitnehmen oder vor Ort essen. Lässig.

Leberkas willi, Josefstädter Straße 73, 1080 Wien. Mo-Fr 9:00 bis 20:00, Sa 9:00 bis 18.00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com