Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
a p r i l 14 | 24. - 30.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Vielleicht liegt’s daran, dass ich im Frühling geboren wurde. Jedes Jahr um die Zeit entdecke ich nämlich das perfekte Mittel gegen Stress. Hilft schnell, kostet nix, einzige Nebenwirkung: Seelenlächeln. Man braucht dazu nur ein Stückerl Grün, ein Balkonkistl reicht schon. Und dann: einatmen, ausatmen und der Natur beim Wachsen zuschaun. Statt nach Autoverkehr riecht's in der Stadt plötzlich nach Flieder, die Tulpen explodieren förmlich, der Löwenzahn will die Weltherrschaft übernehmen, die Spatzen schreien vor guter Laune – und das Herz wird plötzlich ganz leicht. Wer noch tiefer ins Grün eintauchen will, hat diese Woche jede Gelegenheit: bei mehreren Pflanzen- Tauschbörsen, beim Kirschblütenfest im Kirschenhain (so das Wetter hält), bei der Eröffnung des KarlsGartens oder in der City Farm, wo man die Grundlagen des Urban Gardening lernen kann. Und allen, die grad arg im Stress stecken, puste ich eine Kirschblüte übers Web rüber.
 
Eine schöne Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Pflanzentauschbörsen 24.-26.4. Web Kirschenhain 24.4. Web KarlsGarten 24.4. Web City Farm 25.4. Web

P.S. Auch das Wiesenprojekt der StadtSpionin gedeiht! Wer mitmachen will, schickt ein Mail. Web
Foto: Kirschenhain
DONNERSTAG
...shopping 
Tipps der Stadtspionin
 
Style your Toms
Das ist mal wirklich stylish! Handbemalte Schuhe, jedes Paar ein Unikat, mit nach Hause nehmen UND damit bedürftigen Kindern in der 3. Welt helfen – der Paar-Laden, Wiens angesagte Sneaker-Boutique, macht’s möglich. „Style your Toms“ heißt es heute ab 15:00 Uhr und das geht so: ein Paar Toms für rund 60 € kaufen – und nach Lust & Laune von den zwei anwesenden Künstlern ChrisTee & El Lasso bemalen lassen. Für jedes Paar verkaufte Schuhe geht dann ein Paar an Dritte-Welt-Kinder, die’s dringend brauchen. „One for One“: schöner Gedanke, coole Aktion, sieht gut aus.

Paar Sneakerboutique, Siebensterngasse 51, 1070 Wien. 24. April 15:00 bis 19:00 Uhr. Web
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 
The Flow
So schön anzuschau’n und so schwer in Worten zu beschreiben: die Wasserkunst von Gerhard Zsambok. Seit 20 Jahren experimentiert der Künstler mit Schwerkraft und Wasser und schafft dabei „Kinetische Skulpturen“ aus Chaos & Ordnung, die nur Wasser bewerkstelligen kann – Phänomene, die sich fortwährend selbst erneuern und keines Zutuns bedürfen. Wasser spielt und findet zu scheinbaren Wundern. Zsamboks Werke sprechen von der Sehnsucht des Menschen, in eine „natürliche“ Ordnung zurückzufinden, die uns nicht auf’s Auge gedrückt wird. Zu sehen in der Galerie Nuu, Vernissage ist heute.

Galerie-Werkstatt Nuu, Wilhelm Exnergasse 15, 1090 Wien. 24.4.-14.5. Mo-Mi & Sa 15:00 bis 20:00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 Schloß Schönbrunn, Foto: Edgar Knaack
Sisis neue Kleider
Dass die Kaiserin Sisi nicht nur ein touristischer Kitsch-Faktor, sondern eine hoch interessante Person ist, hat die StadtSpionin erst durch die Lektüre von Elisabeth Hamanns genialer Biografie kapiert. Für die Sisi-Fans präsentiert das Sisi Museum ab heute einen Geheimtipp: Die Sonderausstellung „Seide-Spitze-Hermelin” erlaubt einen Blick in den imperialen Kleiderschrank der Kaiserin. Unterwäsche, Strümpfe und Frisiermantel inklusive. Einige Objekte werden zum ersten Mal zu sehen sein, darunter das „blaue Kleid“ aus Korfu, das erst 2012 bei einer Auktion in einer alten Schachtel auftauchte.
 
Sisi Museum, Hofburg, 1010 Wien. Ab 24. April tägl. 9:00 bis 16:30 Uhr. 11,50 €. Web
FREITAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Terra pop up: Emporio Armani & Parah
Jetzt geht’s uns an die Wäsche! Wo? Im Terra pop up in der Neubaugasse gibt’s von heute bis Sonntag einen Abverkauf von Emporio Armani und Parah – die Herbst/Winter-Kollektionen 2014 sind um bis zu 60 % reduziert! Edel, edel (und verführerisch): die Hingucker-Unterwäsche und Nachtwäsche von Parah, nicht minder die Kleider, Shirts und Pullover dieser italienischen Nobel-Marke. Einen Tick klassischer (plus edel, plus verführerisch): Underwear und Loungewear von Emporio Armani – und das nicht nur für uns Frauen. Auch die Männerwelt wird hier fündig.

Terra pop up, Neubaugasse 80, 1070 Wien. 25.-27. April 10:00 bis 19:00 Uhr. Web
...wirsindwien 
Tipps der Stadtspionin
 
Rück mal! Der Speed-Talk auf der MaHü
Lässig! „Rück mal“ heißt’s heute auf der MaHü: Zwei Sesselreihen stehen da, man nimmt Platz – und redet mit einem wildfremden Menschen darüber, wie man gern zusammen leben möchte. Fünf Minuten lang, und dann rückt man einen Sessel weiter – und hört dem nächsten wildfremden Menschen zu. Eine „inklusive Gesellschaft“ nennt man das auf Neudeutsch, was dabei rauskommt: offen sein fürs Bunte in uns und drumherum. Wen man bei „Rück mal“ kennen lernen kann: Menschen aus Wirtschaft und Kultur (und auch Politik) – aber eben auch die Frau von nebenan.

Rück mal!, Ecke Mariahilfer Straße/Neubaugasse, 1070 Wien. 25. April ab 13:00 Uhr. Gratis. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE   www.lapura.at
...metropolenfeeling 
Tipps der Stadtspionin
 Daniela Gallée
Q202 – Atelier Rundgang 2014
Drei Nachmittage spazieren gehen und dabei in viele künstlerische Welten eintauchen: Beim schon traditionellen Atelier- Rundgang laden ab heute 73 Ateliers, vorwiegend im 2. und 20. Bezirk, zum Reinschnuppern ein. Und immer ist überraschend Neues und Frisches dabei: wie die hinreißenden Wolkencomics von Daniela Gallée – Rollbilder auf Seide im „Dorf“ . Zur Vernissage, heute ab 19:00, gibt’s Akkordeonmusik von den Aeroflotten. Oder Kristina Wolfs bildprächtige Auseinandersetzung mit dem Älterwerden auf einem Donauschiff – mit Olivenhain an Bord und dem Versenden von Flaschenpost.

Atelierrundgang, 1020 und 1200 Wien. 25.-27. April 14:00 bis 21:00. Eintritt frei. Web
SAMSTAG
...designmarkt 
Tipps der Stadtspionin
 Polonapolona, Foto Vesna Vogrin
Edelstoff_05
Shop until you drop! In der ehemaligen Ankerbrotfabrik tummeln sich dieses Wochenende wieder jede Menge Kreative. Auf 2.000 qm versammeln sich mehr als 100 internationale und heimische DesignerInnen und zeigen Mode, Accessoires, Schmuck und Kunst. Hier findet man Besonderes: witziges Porzellan von Polonapolona aus Slowenien, eindrucksvollen Schmuck von Monir Kienzl, urbanen Chic von Ferrari Zöchling. Individueller Style zu erschwinglichen Preisen! Und für alle, die schon zum Frühstück kommen wollen, bietet Joseph Brot alles „vom Pheinsten“.
 
Anker Expedithalle, Puchsbaumgasse 1C, 1100 Wien. 26.+27. April 11:00 bis 18:00 Uhr. 2€. Web
...genuss 
Tipps der Stadtspionin
 leisure.at/Stefan Joham, Christian Jobst
Essen für die Gruft
100.000 (in Worten: einhunderttausend) Essen pro Jahr gibt die „Gruft“ an Gratis-Mahlzeiten für armuts-betroffene Menschen aus – finanziert von der Caritas. 300.000 Euro kostet das, und jede/r von uns kann dazu seinen Beitrag leisten – mit einem „Essen für die Gruft“. Die Idee: In ganz Wien werden sich heute rund 300 Lokale an dieser Aktion beteiligen. Man meldet sich für den „Gruft-Tisch“ an – und der komplette Umsatz dieses Tisches geht an die Caritas. Frühstück, Mittag- oder Abendessen: ein paar Freunde motivieren, mitbringen, schön schmausen und trinken – und helfen.

Essen für die Gruft, diverse Orte in Wien. 26. April. Alle teilnehmenden Lokale im Web
...soulness 
Tipps der Stadtspionin
 
Fest der Farben
Gabrielle Buresch-Teichmann, ganzheitliche Farbberaterin, lädt heute ins „Zentrum Farbe Licht“ und verspricht, Unerwartetes und Neues über Farben erfahrbar zu machen. Farben sind „Kinder des Lichts“, haben große Auswirkungen auf Körper und Geist. Das „Fest der Farben“ bietet kreative Farbtests, Vorträge und Demonstrationen von Licht-Therapie – zeigt aber auch (wahrhaft farbige) Gemälde der Farb-Energetikerin Eva Maria Resch. Es gibt Drinks und Snacks vom bunten Buffet, und vielleicht sieht man die Welt nach diesem Tag der offenen Tür etwas farbiger. Bitte anmelden.

Zentrum Farbe Licht, Lederergasse 22/16, 1080 Wien. 26. April 11:00 bis 19:00. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE   www.museumsdorf.at
SONNTAG
...metropolenfeeling 
Tipps der Stadtspionin
 Anita Brunnauer
Werkschau für Grafisches
Premiere! Das ist Österreichs erste Werkschau für Grafisches und Illustratives: 50 Aussteller aus Grafikdesign, Typografie, Digitalen Medien und Visuelle Kunst zeigen sich und ihre Arbeiten – und das in einer hippen Location: im mittlerweile leer stehenden alten Finanzamt in der Seidengasse. Dort schlendert man von Raum zu Raum, jeder individuell von einem anderen Kreativen gestaltet, drei Stockwerke hoch ein recht einzigartiger künstlerischer Schauplatz. Man kann mit den Designern tratschen, die ausgestellten Werke zum Teil auch kaufen, Kaffee trinken und eine Nacht im 25hours Hotel gewinnen. Lässig!

Altes Finanzamt, Seidengasse 20, 1070 Wien. 25.4. 14:00 bis 19:00, 26.+27.4. 10:00 bis 18:00 Uhr. Web
...spannung 
Tipps der Stadtspionin
 
Krimifestival „A Mörda Frühling“
Jedes vierte verkaufte Buch ist ein Krimi. Wie erfolgreich die Österreicher in diesem Business mitmischen, zeigen sie im Schauspielhaus: Das Krimifestival „A Mörda Frühling“ präsentiert 30 Autoren mit neuen Romanen vom Wien-Thriller bis zum Alpen-Krimi. Mit dabei sind auch die Stars der Szene. Eva Rossmann, Schöpferin der feministischen Mira Valensky, wird aus „Männerfallen“ lesen, „Lemming“-Erfinder Stefan Slupetzky aus „Polivka hat einen Traum“, Gerhard Loibelsberger aus „Todeswalzer“, einem Krimi im Wien von 1914. A Mörda Frühling wird’s, garantiert!

Schauspielhaus, Porzellangasse 9, 1090 Wien. 26.4. 18:00 und 27.4. 16:00. 11€. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...soulness 
Tipps der Stadtspionin
 
Esoterik Tage
Mit 80 Vorträgen kann man sich dieses Wochenende in der Stadthalle einen kompakten Überblick über die aktuelle Esoterik- Szene verschaffen. Ob Europäisches Yoga, Klangschalen, Hellsichtigkeit, Mentale Medizin, energetisches Räuchern, Schamanismus, Kinesiologie oder Mentalcoaching: In vier Vortragsräumen wird parallel präsentiert. Auch einen Dia-Vortrag zu Kornkreisen gibt es diesmal. Dazu findet die Verkaufs- Ausstellung von Wiens größter Esoterik- Messe statt. Und für den Hunger zwischendurch warten vegetarische Imbisse.

Esoterik Tage, Stadthalle, Vogelweidplatz 14, 1150 Wien. 25. – 27. April. 12 €. Web
MONTAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Rausverkauf bei Lia Wolf
Lia Wolf ist Wiens erste Adresse für Bücher über Fotografie und Graphic Design, Werbung und Mode. Jetzt bricht sie zu neuen Ufern auf, schließt ihren Laden in dem schönen Innenhof in der Bäckerstraße – und startet einen „Rausverkauf“. Ab sofort gibt’s fast alle Bücher minus 30 Prozent! „Wirf dein Herz über das Hindernis und spring ihm hinterher“, sagt Lia Wolf zu ihrem Schritt in ein neues Leben. Ein super Satz der Frau, die die mit Abstand feinste Auswahl an Foto- und Modebänden der Stadt anzubieten hat. Der Sale läuft noch ein bis zwei Wochen. Trotzdem: es ist jammerschad!

Buchhandlung Lia Wolf, Bäckerstraße 2, 1010 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 18:00, Sa 10:00-17:00 Uhr. Web
...karriere 
Tipps der Stadtspionin
 
Living Pages – Frauen und ihre Erfolge
Voneinander profitieren: „Frau im Österreichischen Gewerbeverein“ bringt im Palais Eschenbach „Living Pages“ auf die Bühne. Sechs erfolgreiche Frauen stehen dort im Rampenlicht – darunter Birgit Kuras, Vorstand der Wiener Börse, Doris Rose vom Modelabel Jones und Bäckereichefin Doris Felber. Interviewt von sechs Journalistinnen verraten sie das Geheimnis ihres Erfolgs. Selber befragen darf man sie auch – das liefert vielleicht brauchbare Tipps fürs eigene Business. So hautnah erlebt man erfolgreiche Karriere- Frauen selten! Ach ja, und es gibt was zu gewinnen: ein Frühlingsoutfit von Jones.

Palais Eschenbach, Eschenbachgasse 11, 1010 Wien. 28. April 18:30 Uhr. 20 €. Bitte anmelden! Web
DIENSTAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
23 Jahre Pregenzer
Andere Menschen feiern ihre runden Geburtstage, Jutta Pregenzer will sich für „unrunde“ 23 wunderbare Jahre in der Schleifmühlgasse bedanken. Das trifft sich gut, denn nun kann frau sich mit luftiger Fashion eindecken und stylish in den Sommer starten. Der lässige Store von Jutta Pregenzer (Shop der Woche: hier) bietet exklusive Designer- Mode. Normalerweise nicht ganz billige Teile, die nun geburtstagsmäßig aber alle um 20% reduziert sind! Und zwar bis 30. April. American Vintage und Armani, das hauseigene Label Pregenzer, Schals und Accessoires – alles, was man für die warme Jahrezeit braucht.
 
Pregenzer, Schleifmühlgasse 4, 1040 Wien. Mo - Fr 10:00 bis 18:30, Sa bis 17:00 Uhr. Web
...show 
Tipps der Stadtspionin
 James James
Fly mit Pam Ann!
So, jetzt starten in Wien wieder die „Festwochen schamloser Kultur". Ein absolut schräges Feuerwerk wird das, jeder Schuss ein Treffer bis in den Herbst hinein. Der Trip geht los mit „Fly“, der Show von und mit Pam Ann, der garantiert schamlosesten Air-Hostess zwischen Himmel und Erde. „Coffee, tea or me?“ Wartet mal, was Pam Ann dazu einfällt. Sie ist sadistisch, boshaft und ziemlich vulgär – aber das Publikum liebt ihren grenzwertigen Witz weltweit. Übrigens: Pam Ann gibt’s jetzt auch als iPhone-App. Ready for Take off? Ach ja, die Show im Stadtsaal ist in englischer Sprache.

Stadtsaal, Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien. 29.-30. April 20:00 Uhr. 39,50 €. Web
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Marko Risović/AnzenbergerAgency
Balkan Photographers
15 ganz junge Fotografen aus Südosteuropa: Ab heute zeigt Regina Anzenberger in ihrer Galerie „Balkan Photographers“. Da sieht man Gastarbeiter aus Rumänien, Heiratsvermittler aus Serbien, aber auch die junge Ringerin aus Bulgarien, die ganz nach oben will. Die 15 Youngster haben alle eine Meisterklasse absolviert und wurden dann mit dem Auftrag losgeschickt, die neuen Realitäten in ihren Heimatländern zu zeigen. Die Resultate: beeindruckend. Zur Vernissage heute um 19:00 Uhr gibt’s eine Einführung des Buchverlegers Lojze Wieser.

Anzenberger Gallery, Absberggasse 27, 1100 Wien. Vernissage 29. April 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE   www.wienzufuss.at
MITTWOCH
...performance 
Tipps der Stadtspionin
 Otto Saxinger
Einkochen für die Rabtaldirndln
Die Rabtaldirndln haben es so satt! Eingekocht haben sie und nie was verdient! „Zurück zur Natur“ – ein feministischer Rückschritt. „Ich tu es ja gern!“ – eine blasse Notlüge. Ein Geschäftsmodell muß her, und jetzt haben sie’s: Sie lassen einkochen! Von Tür zu Tür gehen sie wie die Sternsinger, sammeln Eingekochtes und Eingelegtes, verpassen den Marmeladen und Gurkerln einen „Marken“-Touch – und verkaufen’s sauteuer am Karmelitermarkt. Im Künstlerhaus gibt’s heute die „Generalversammlung“ zum Projekt. Man kann sie nicht verstehen, sagen die Rabtaldirndln selbst, aber es lohne sich, ihr Freund zu sein  ;-)

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Wien. 29. + 30. April 19:00. 14 €. Web
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 Arthur Evans, Neue Visionen Filmverleih GmbH
Blow-Up
Ein Fotograf macht Schnappschüsse in einem Park und wird dabei Zeuge eines Mordes. Er begibt sich auf die Spur dieses Verbrechens und trifft dabei die geheimnisvolle Jane ... So beginnt „Blow-Up“, der Klassiker von Michelangelo Antonioni – und ab heute erinnert die Albertina an diesen „Kultfilm der Fotografie“ mit einer wirklich gelungenen Ausstellung. 250 Bilder ganz großer Fotografen zeigen, wie künstlerisch eindrucksvoll (und wie mehrdeutig) Foto-Inszenierungen sein können. Und wie meisterhaft Antonioni die Bildsprachen in „Blow-Up“ ausgedrückt hat – von Modefotografie bis Pop Art.

Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wien. 30.4.-17.8. täglich 10:00 bis 18:00. 11,90€ Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 Lena Appl
Perpetua Julia!
Die (Volks-)Musikerin und Geigerin Julia Lacherstorfer gibt’s eigentlich gar nicht, besser gesagt: es gibt gleich drei von ihr. Da ist mal die Julia in „Ramsch & Rosen“ mit Partner Simon Zöchbauer – Volksmusik zwischen früher und jetzt. Dann gibt’s die Julia mit „Alma“ – fünf MusikerInnen, deren Musik direkt ins Herz schießt. Und dann gibt’s die Julia mit „Neuschnee“ – zwischen Klassik und Punk. Heute gastiert sie im Theater Akzent. Und spielt mit allen Ensembles, zeigt alle ihre drei Ichs. Sagen wir’s, wie’s ist: Die StadtSpionin liebt sie alle drei!

Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 1410 Wien. 30. April 19:30 Uhr. 17-26 €. Web
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Wunderladen
Hm, ist das jetzt ein Café oder ein Shop? Eigentlich egal, denn der neu eröffnete Wunderladen macht mit Vintage-Wohnzimmer Atmosphäre das Einkaufen besonders gemütlich! Auf Klappsesseln hängen an der Wand die Kollektionen junger österreichischer Designerlabels: Anja Lauermann, Franz Textilmanufaktur, Yara-Yvon Bertassi, Frau Fröhlich und Nacht aktives Pack. Und wenn dann das Stöbern zu anstrengend wird, lässt man sich einfach auf einen Ohrensessel fallen und entspannt sich bei einem Glas Rosenspritzer und selbstgemachtem Schokokuchen. Yepp!
 
wunderladen, Argentinierstraße 1, 1040 Wien. Mo-Sa 10:00 bis 19:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Umar 1
Das ist jetzt quasi Family Business. Das Umar am Naschmarkt kennt eh jede, schließlich gibt’s da den besten Fisch von Wien. Nun hat Gökhan Umar, der viele Jahre am Naschmarkt mitarbeitete, im Ersten sein eigenes Lokal eröffnet. Schwerpunkt: logisch, Fisch und Meeresfrüchte. Das Ambiente ist nicht ganz so locker wie am Markt,  bis auf die plüschigen Sitzbänke ist das Lokal recht gediegen-reduziert eingerichtet. Aber der Fisch schmeckt richtig gut (hmm, gegrillte Calamari) – und der Businesslunch zu Mittag ist eine echte Empfehlung: geht schnell, schmeckt hervorragend, moderater Preis.
 
Umar1, Wildpretmarkt 3, 1010 Wien. Mo – Sa 11:30 bis 24:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com