Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.










Newsletter März 2013


Sehr geehrte Damen und Herren,




Newsletter März 2013

Newsletter März 2013

Wir freuen uns, Ihnen den aktuellen Newsletter für den Monat März 2013 präsentieren zu können.

• CAS Gesundheitsrecht: Erfolgreicher Start Ende Februar – Nächstes Modul «Herausforderung Alter» am 26/27 April 2013
• Doktoratsstudium Rechtswissenschaften «Dr. iur.»: Infoabend am 15. März um 18 Uhr
• Tagungsbericht Prof.Dr.iur. Christian Hofmann
• Vortragsreihe «Health and Life Sciences» im Sommersemester

Mit den besten Grüssen und Wünschen
Ihr Team der UFL

 




CAS Gesundheitsrecht: Erfolgreicher Start Ende Februar – Nächstes Modul «Herausforderung Alter» am 26/27 April 2013

CAS Gesundheitsrecht: Erfolgreicher Start Ende Februar – Nächstes Modul «Herausforderung Alter» am 26/27 April 2013
Der neue Lehrgang «CAS Gesundheitsrecht» ist Anfangs März erfolgreich gestartet. Nach der Einführungsveranstaltung am 28. Februar, erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 1. und 2. März im Rahmen des ersten Moduls eine Einführung in die Grundlagen des Gesundheits- Medizin- und Pflegerechts. Entsprechend der multidisziplinären und berufsbegleitenden Ausgestaltung des Lehrgangs, kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens (Juristen, Pflege, Ärzteschaft) und repräsentieren die im Studiengang relevanten Rechtsordnungen (Liechtenstein, Schweiz, Deutschland, Österreich). Diese Vielfältigkeit und der enge Bezug der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Praxis, schaffen die Basis für einen intensiven Lernprozess und garantieren einen bereichernden Austausch über Landes- und Professionsgrenzen hinweg.
Das zweite Modul widmet sich am 26./27. April 2013 unter dem Titel «Herausforderung Alter» den rechtlichen Besonderheiten älterer Menschen und ihren Rechte in medizinischen Belangen. Es referieren Frau Prof. Dr. iur. Dr. h.c. Gisela Zenz vom Forum Alterswissenschaften und Alterspolitik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und zum Thema Demenz Herr Mag. Michael Rogner, Teamleiter und Pflegeexperte im Haus St. Laurentius (LAK – Liechtensteinische Alters- und Krankenhilfe).
Eine Anmeldung zum Lehrgang «CAS Gesundheitsrecht» ist weiterhin möglich (bis Ende April). Ebenso können die Module einzeln besucht werden.






Doktoratsstudium Rechtswissenschaften «Dr. iur.»: Infoabend am 15. März um 18 Uhr

Doktoratsstudium Rechtswissenschaften «Dr. iur.»: Infoabend am 15. März um 18 Uhr
Am 25./26. Oktober 2013 startet bereits der dritte Durchgang des Doktoratsstudiums Rechtswissenschaften «Dr. iur.».
Am Freitag, dem 15. März 2013, um 18.00 Uhr, findet in den Räumlichkeiten der UFL um 18.00 Uhr ein Infoabend statt. Nützen Sie diese Gelegenheit und informieren Sie sich aus erster Hand über den Inhalt und Ablauf des Studiums. Prof.Dr.iur. Christian Hofmann und Studienleiterin PD Dr. iur. Patricia Schiess geben Ihnen gerne Antwort auf all Ihre Fragen.
Die Anmeldefrist für das Doktoratsstudium läuft noch bis zum 15. April 2013.
Bitte geben Sie uns kurz Bescheid, wenn Sie am Informationsabend teilnehmen möchten: info@ufl.li.







Tagungsbericht Prof.Dr.iur. Christian Hofmann

Tagungsbericht Prof.Dr.iur. Christian Hofmann
Prof.Dr.iur. Christian Hofmann, seit dem Herbst 2011 Professor für Privat- und Wirtschaftsrecht an der UFL, nahm im Februar 2013 an einem zweitägigen Symposium zum Thema „The Nation State and Its Banks: Sovereign Debt and International Regulation” teil. Das Symposium wurde an der University of Texas at Austin vom Texas International Law Journal und auf Einladung von Professor Jay Westbrook veranstaltet. Professor Hofmann sprach unter dem Titel „A Regulatory Framework for Sovereign Debt and SIFIs in the EU and EMU“ über die gefährliche Verkettung staatlicher Schulden und systematischer Risiken auf Seiten der Kreditindustrie in den Staaten der Währungsunion. Dabei bewerte Christian Hofmann die europäischen Regulierungsansätze und wies auf bestehende Defizite hin. Wohl besteht vor allem in der Währungsunion ein Handlungsbedarf; diese verfügt jedoch weder über die Kompetenzen noch Organe, um die gestellten Anforderungen zu bewältigen. Da kein Gleichlauf mit den Interessen der handlungsfähigen, aber politisch gespaltenen Europäischen Union bestehe, verbleibe nur der Weg über intergouvernementale Zusammenarbeit, die nicht nur an praktische, sondern auch verfassungsrechtliche Grenzen stoße. Damit hänge es zusammen, dass überhöhte Erwartungen an das Zentralbanksystem gestellt würden, die kaum mit dem beschränkten Mandat der Zentralbanken vereinbar seien. Deren faktisch übernommene Funktion als dauerhafte Krisenmanager belasse kaum noch Handlungspotential für Fälle neuerlicher Krisenzuspitzung.
Im selben Panel wie Professor Hofmann sprachen u.a. Sean Hagen (General Counsel beim IWF) über das Restrukturierungsregime für systemrelevante Finanzinstitute (sogenannte „SIFIs“) in den USA sowie Professor Jay Westbrook über die Zukunft der Bankenrettung.
Sämtliche Vorträge des Symposiums werden in einer der nächsten Ausgaben des Texas Journal of International Law als Beiträge erscheinen.







Vortragsreihe «Health and Life Sciences» im Sommersemester

Vortragsreihe «Health and Life Sciences» im Sommersemester
Die sehr erfolgreiche Vortragsreihe «Health and Life Sciences» der UFL befindet sich im fünften Jahr ihres Bestehens, sie entstand zu Beginn des Jahres 2008. Internationale Spitzenforscher bringen ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse einem interessierten Publikum näher. Die zahlreiche und interessierte Zuhörerschaft (allein 2012 wurden die insgesamt acht Vorträge von 600 Personen besucht) kommt aus dem gesamten Vierländereck. Die vier Vorträge im Sommersemester 2013 werden einmal mehr zeigen, welche grossen Fortschritte die Medizin und die Naturwissenschaft in den letzten Jahren gemacht haben.
Den ersten Vortrag des Sommersemesters wird Prof. Dr. Josef Niebauer aus Salzburg (A) am Donnerstag, 21. März 2013 zum Thema «Wenn Herz- und Lungenpatienten der
Atemnot davon laufen» halten. Die weiteren Veranstaltungen finden jeweils donnerstags am 25. April, 16. Mai, 13. Juni und 4.Juli 2013 um 19:30h in der Musikschule in Triesen statt.










UFL Private Universität im
Fürstentum Liechtenstein
Dorfstrasse 24
FL - 9495 Triesen
Telefon +423 392 40 10
www.ufl.li, info@ufl.li



» Einstellungen ändern   » Newsletter abmelden   » Newsletter weiterleiten